Galerie


Saison 16/17



White Wave Wander Weekend Wallis

7./8. Oktober 2017

11 WWler und eine Hündin erlebten alles was so ein Herbstwochenende in den Walliseralpen zu bieten hat!

Halt einfach wieder ein perfekter Ausklang der Sommersaison mit allem was dazu gehört - Schnee inklusive...


White Wave Summer Night

14. Juli 2017

17 WWler genossen einen herrlichen Sommerabend bei Raclette und Wein... 


touren-Weekend

26./26. März 2017

Leider musste das Touren-Weekend wegen den schlechten Wettervorhersagen für Sonntag auf einen Tag gekürzt werden. Nichtsdestotrotz machten sich wiederum 6 Tourenbegeisterte am Samstag Morgen auf ins Berner Oberland. Ausgangspunkt der geplanten Tour war die Engstligenalp (1950m). Leider waren wir nicht die einzigen Schneesportler und Festbrüder, die einen sonnigen aber stürmischen Tag auf der Engstligenalp verbringen wollten. Mit viel Verspätung konnten wir dann am Ausgangspunkt anfellen und aufsteigen. Wie weit wir es schaffen werden, war zu diesem Zeitpunkt noch ungewiss, da uns nicht nur die Zeit davon lief, sondern auch starke Winde aus dem Süden bereits den Wetterumbruch ankündigten. Zudem drohten uns die heimtückischen Windböen immer wieder aus dem Gleichgewicht zu reissen und verpassten unseren Gesichtern ein unfreiwilliges "Ice-Peeling"! Ansonsten verlief der Aufstieg problemlos. Das Gelände war unproblematisch, der Untergrund griffig und man sank nicht zu tief ein. Trotzdem wurde uns schnell bewusst, dass wir es nicht auf den Strubel (3243m) schaffen werden. Wir entschlossen uns, bis um 14:00 weiter zu steigen und erreichten den Strubelgletscher (2750m), wo wir eine kurze Lunchpause einlegten und uns für die Abfahrt vorbereiteten. Noch ein letzter Schluck Apricotine aus Chrigis Flachmann - und los...

Obwohl uns der Bruchharsch im oberen Teil ganz schön zu schaffen machte, genossen wir jeden Höhenmeter, jeden Schwung! Kurze Zeit später, aber glücklich, erreichten wir unseren Ausgangspunkt wieder. Zufrieden genossen wir noch das schöne Bergwetter - Der Umschwung kam doch nicht so schnell wie befürchtet - auf der Restaurant-Terrasse, bevor wir uns zufrieden auf den Heimweg begaben... 


Schnupper-tour

19. Februar 2017

6 TeilnehmerInnen nahmen sich am sonnigen aber kalten Sonntagmorgen die Stotzigen Firsten (2752 m) vor. Ausgangspunkt war Realp (1538 m). Besonders im Winter ein Klassiker, mit meistens genügend Schnee und auch bei eher schwierigen Verhältnissen gut machbar. Der Parkplatz am Bahnhof Realp war voll! Ein einsames Türchen war also nicht zu erwarten;-)

Wie auch immer. Vollmotiviert montierten wir unsere Felle und machten uns an den Anstieg. Die ersten 500 Höhenmeter kein Problem. Die Sonne wurde kräftiger und trotz Öffnung sämtlicher Lüftungsschlitze schwitzten wir den Berg hoch! Dann plötzlich machten uns diverse technische und konditionelle Probleme zu schaffen. Das Trüppchen wurde gehörig auseinander gezogen und schrumpfte. Auf der Deierenhütte (2440 m) stiegen wir dann noch zu dritt weiter auf bis Längeren Firsten (2550 m). Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit entschieden wir uns nach einem kurzen Lunch die Abfahrt in Angriff zu nehmen. Der obere Teil war traumhaft und sogar noch pulvrig! Danach wurden die Verhältnisse zunehmend anspruchsvoller... Auf dem Weg ins Tal, vervollständigte sich dann unsere Gruppe auch wieder zur vollen Grösse. Die letzten warmen Sonnenstrahlen genossen wir bei einem gemütlichen Drink in Andermatt, bevor wir zufrieden die Heimreise antraten...  


Schnupper-Nachmittag Herrischried

15. Februar 2017

Zwei unverbesserliche haben mitten in der Woche einfach "blau" gemacht und sind zum Üben nach Herrischried gefahren. Es herrschten optimale Bedingungen, um erste Erfahrungen mit dem Brett zu sammeln. Tolles Wetter, genügend Schnee und keine Leute auf der Piste...!


Nordic Day

11. Februar 2017

Wie gewohnt instruierte uns Chrigel wie das Gleiten auf den schmalen Skiern funktioniert. Einmal mehr eine tolle Gelegenheit sich etwas anders fortzubewegen...


Fiescheralp

13.-15. Januar 2017


Saisoneröffnung in Zermatt

03./04. Dezember 2016

 

Wir haben einen gelungenen Saisonstart "hingelegt"! 7 1/2 begeisterte Schneesportler haben sich am Freitagabend auf die Suche nach dem beinahe schon unmöglich geglaubten gemacht, Schnee zu finden! Trotz Föhn und warmen Temperaturen im Vorfeld, konnten wir bis runter auf Cervinia fahren (dann allerdings im Nebelmeer). Umso schöner dann beim Hochfahren, nach kurzer Zeit über das Meer zu "steigen". Ein sensationeller Start in eine hoffentlich gleich sensationelle Saison. White Wave mach weiter so!